Äxte

Äxte von Mittelalter bis Fantasy Kein Zwerg ohne Axt! Jeder, der mal einen Fantasy-Roman gelesen hat, weiß, dass Zwerge und Äxte untrennbar zusammen gehören. Stimmt auch. Trotzdem gehörte Äxte auch im wahren Leben des Mittelalters zu den beliebtesten Waffen überhaupt. Da sie preisgünstig und leicht herzustellen waren, konnten auch Bauern sich Äxte zur Verteidigung leisten. Und so ein wuchtiger Hieb mit einer Axt konnte erhebliche Schäden anrichten: Eine Kriegsaxt durchdringt Rüstungen ohne größere Probleme. Die Waffe wurde entweder mit beiden Händen geführt oder dem Gegner entgegen geschleudert. Äxte passen zu groben, schlagkräftigen Charakteren und sind eher nichts für Elben oder zartes Weibsvolk. Unsere Äxte sind Nachbildungen historischer Waffen und laut Hersteller schaukampftauglich. Das bedeutet jedoch nicht, daß es keine Macken und Kratzer gibt, wenn man damit irgendwo hinhaut und das bedeutet auch nicht zwangläufig, daß nicht irgendwer einen Weg findet, sie trotzdem kaputt zu kriegen. Wir bitten um Verständnis, daß wir hierfür nicht haften und die Benutzung daher auf eigene Gefahr erfolgt!